Schliessen

Casafair Logo

Heizung

Come­back der Solar­wärme

Come­back der Solar­wärme

Come­back der Solar­wärme Will die Schweiz ihre Kli­ma­ziele errei­chen, gehört die sys­te­ma­ti­sche Nut­zung der Solar­wärme dazu. Über­all, wo Wärme mit Öl und Gas erzeugt wird, kann mit Solar­ther­mie ein wesent­li­cher Anteil abge­deckt wer­den. Damit las­sen sich grosse CO2-Ein­spa­run­gen...
Plötz­li­cher Schim­mel­pilz­be­fall

Plötz­li­cher Schim­mel­pilz­be­fall

«Seit einem knap­pen Jahr woh­nen neue Mie­ter in unse­rer frisch reno­vier­ten Miet­woh­nung. Nun haben sie bereits einen Schim­mel­pilz­be­fall im Schlaf­zim­mer. Davor hat­ten wir 20 Jah­re nie Pro­ble­me mit Schim­mel­pilz. Sind die Mie­ter Schuld? Wor­an kann das lie­gen?» Bevor vor­ei­li­ge...
Was hat es mit dem GEAK-Label auf sich?

Was hat es mit dem GEAK-Label auf sich?

«Unse­re Lie­gen­schaft ist in die Jah­re gekom­men und es steht eine Sanie­rung an. Weil wir Wert legen auf eine öko­lo­gi­sche Erneue­rung des Gebäu­des, sind wir auf den GEAK-Gebäu­de­aus­weis gestos­sen. Was hat es damit genau auf sich und was wür­de uns eine GEAK­Be­ur­tei­lung brin­gen?» Der...
Ver­nünf­tige Haus­ei­gen­tü­me­rIn­nen sagen JA zum Ber­ner Ener­gie­ge­setz

Ver­nünf­tige Haus­ei­gen­tü­me­rIn­nen sagen JA zum Ber­ner Ener­gie­ge­setz

Am 10. Febru­ar 2019 ent­schei­den die Stimm­be­rech­tig­ten über die Revi­si­on des kan­to­na­len Ener­gie­ge­set­zes. Bei die­ser Vor­la­ge geht es um die Ener­gie­wen­de im Kan­ton Bern. Der Hausverein Schweiz emp­fiehlt, dem Gesetz zuzu­stim­men. Das Gesetz ist gleich­sam die logi­sche Fol­ge...
Ener­gie­wende in der zwei­ten Runde

Ener­gie­wende in der zwei­ten Runde

In zahl­rei­chen Kan­to­nen ste­hen der­zeit Volks­ent­schei­de zu revi­dier­ten Ener­gie­ge­set­zen an. Prak­tisch als Schluss­fol­ge­rung der natio­nal beschlos­se­nen Ener­gie­stra­te­gie. Der Hausverein enga­giert sich dezi­diert für die­se Vor­la­gen, der­weil rück­wärts­ge­rich­te­te Kräf­te...
Umwelt­be­wusste Eigen­tü­me­rIn­nen befür­wor­ten ber­ni­sches Ener­gie­ge­setz

Umwelt­be­wusste Eigen­tü­me­rIn­nen befür­wor­ten ber­ni­sches Ener­gie­ge­setz

Im Früh­jahr hat der Gros­se Rat des Kan­tons Bern der Revi­si­on des kan­to­na­len Ener­gie­ge­set­zes deut­lich zuge­stimmt. Nun haben rück­wärts­ori­en­tier­te Kräf­te das Refe­ren­dum gegen das fort­schritt­li­che Gesetz ein­ge­reicht. Der Hausverein Mit­tel­land wird sich im...
Erneu­er­bare Ener­gie aus Holz­res­ten

Erneu­er­bare Ener­gie aus Holz­res­ten

Seit eini­gen Jah­ren fei­ert der ältes­te Brenn­stoff über­haupt ein regel­rech­tes Revi­val: Der Roh­stoff Holz lie­fert – als indus­tri­ell gefer­tig­te Pel­lets – erneu­er­ba­re Ener­gie und Wär­me. Seit zwei Mil­lio­nen Jah­ren nut­zen unse­re Ahnen das Feu­er zum Kochen und zum Hei­zen. Das...
casanostra 145 | April 2018

casanostra 145 | April 2018

Aus dem Inhalt: Das ganz per­sön­li­che Natur­pa­ra­dies: Wie Sie Ihren Gar­ten zum Bio­top machen | Ver­schlepp­te Lärm­sa­nie­run­gen: Kan­to­nen und Gemein­den droht eine Kla­ge­wel­le | Finanz­fal­le Ren­ten­al­ter: Wenn die Hypo­thek zur Hypo­thek wird | Holz­pel­lets-Ange­bot für...
Radon: Stil­ler Kil­ler im Kel­ler

Radon: Stil­ler Kil­ler im Kel­ler

Der Bun­des­rat hat neu­lich die Richt­li­ni­en zum Schutz vor Strah­lung ver­schärft. Auch beim radio­ak­ti­ven Gas Radon gel­ten ab 2018 tie­fe­re Refe­renz­wer­te. Wer baut oder reno­viert, ist von den Neue­run­gen ab 2018 betrof­fen. Der Bun­des­rat beab­sich­ti­ge mit der neu­en Rege­lung,...
WKK Fach­ta­gung 4. Mai 2017

WKK Fach­ta­gung 4. Mai 2017

Part­ner der Ener­gie­wen­de: Wär­me und Strom aus dem Kel­ler und Son­nen­strom vom Dach WKK-Fach­ta­gung, 4. Mai 2017 in Ober­burg bei Burg­dorf Strom kann über­all pro­du­ziert wer­den. Einer­seits auf dem Dach mit der Son­nen­strah­lung und ande­rer­seits im Heiz­kel­ler bei...

Gemein­schaft­li­che Anteile bewer­ten

«Ich zie­he bald ins Aus­land und möch­te des­halb mei­ne Eigen­tums­woh­nung ver­kau­fen. Wie wer­den die gemein­schaft­li­chen Räu­me und der Gar­ten bewer­tet?» Die rech­ne­ri­sche Bewer­tung einer Eigen­tums­woh­nung ist eine ziem­lich kom­ple­xe Ange­le­gen­heit, da auch die all­ge­mei­nen...

Sanie­ren mit Hin­der­nis­sen

Stock­werk­ei­gen­tums­ge­bäu­de aus den 70er- und 80er-Jah­ren sind in einem kri­ti­schen Alter, eine grös­se­re Sanie­rung tut not. Nicht sel­ten begin­nen nun die Pro­ble­me: Der Erneue­rungs­fonds ist dürf­tig gefüllt, ein Streit blo­ckiert das Vor­ha­ben und die Ban­ken spie­len nicht mit....

Fair sanie­ren

Der Mie­ter­ver­band hat Haus­ei­gen­tü­me­rin­nen und Haus­ei­gen­tü­mern im letz­ten Jahr die «Ener­gie­wen­de auf Kos­ten der Mie­ter» vor­ge­wor­fen. Der Vor­wurf ist auf den ers­ten Blick ver­ständ­lich, aber nicht gerecht­fer­tigt. Seit Mona­ten rekla­miert der Mie­ter­ver­band die «...
Wel­cher Schim­mel­pilz ist das?

Wel­cher Schim­mel­pilz ist das?

«Ich habe gehört, dass es ver­schie­de­ne Arten von Schim­mel gibt. Wie fin­de ich her­aus, um wel­chen es sich bei uns han­delt?» Schim­mel­pil­ze gehö­ren grund­sätz­lich zur natür­li­chen Umwelt, in der wir uns bewe­gen. Die Spo­ren und Zer­falls­pro­duk­te von Schim­mel­pil­zen sind somit...

Bei Bau­ar­bei­ten an den Brand­schutz den­ken

Man soll kei­ne schla­fen­den Hun­de wecken, heisst es. Das gilt spe­zi­ell für klei­ne­re Bau­ar­bei­ten inner­halb einer Lie­gen­schaft. Der fol­gen­de Fall zeigt aber, dass es von Vor­teil sein kann, wenn auch bei einem klei­ne­ren Vor­ha­ben alle Part­ner, Nach­barn, Inves­to­ren, Behör­den,...

Recht­li­che Grund­la­gen im Stock­werk­ei­gen­tum

Stock­werk­ei­gen­tum ist Mit­ei­gen­tum. Mit­ei­gen­tum wie­der­um bedeu­tet, dass meh­re­re Per­so­nen zu bestimm­ten Tei­len eines Wohn- oder Gewer­be­ge­bäu­des Eigen­tü­mer einer Sache sind. Es gehört zur Spe­zia­li­tät bei Stock­werk­ei­gen­tum, dass man inner­halb des Mit­ei­gen­tums einem...

Schwimm­tei­che: Pack die Bade­hose ein …

Schwimm­tei­che sind ein Gewinn in dop­pel­tem Sinn: Sie laden zum Bade und sind eine Augen­wei­de für die Sin­ne. Und sie ver­lan­gen, anders als beim Swim­ming-Pool, nur wenig Unter­halt. Wer eine Anla­ge plant, soll sich gut bera­ten las­sen. In vie­len Gär­ten lie­gen alte Pools tro­cken und...

Neben­kos­ten­ab­rech­nung

Nebst dem Net­to­miet­zins sind die Neben­kos­ten ein Bestand­teil des Miet­zin­ses. Es besteht die Mög­lich­keit, die­se Neben­kos­ten bereits im Miet­zins ein­zu­schlies­sen. Die so erziel­te Sum­me heisst Brut­to­miet­zins. Sinn­vol­ler ist es jedoch, die Neben­kos­ten sepa­rat...

Neben­kos­ten­ab­rech­nung

Nebst dem Net­to­miet­zins sind die Neben­kos­ten ein Bestand­teil des Miet­zin­ses. Neben­kos­ten ist ein Über­be­griff für die Heiz­kos­ten und die wei­te­ren Neben­kos­ten. Dazu gehö­ren Ener­gie­ver­brauch, Kamin­fe­ger, Ser­vice­abo der Hei­zung, Tan­krei­ni­gun­gen, Haus­war­tung, Was­ser,...

Umwälz­pum­pen – Sinn­lose Strom­fres­ser erset­zen

In jedem Haus mit Zen­tral­hei­zung braucht es Umwälz­pum­pen. Sie ver­tei­len das Hei­zungs­was­ser im Haus. Vie­le lau­fen im Som­mer bei vol­ler Leis­tung. Ein Ersatz ist beim nächs­ten Bren­ner­wech­sel ange­sagt. Umwälz­pum­pen beför­dern das Hei­zungs­was­ser vom Heiz­kes­sel, der...

Bauen mit Stroh und Lehm

Nun ent­de­cken auch Stock­werk­ei­gen­tümer das Bau­en mit natür­li­chen Bau­stof­fen. In einem Mehr­fa­mi­li­en­haus in Ther­wil wur­de kon­se­quent mit Stroh, Lehm und Holz gebaut. Die Eigen­tü­mer freu­en sich am behag­li­chen Kli­ma. In der Gemein­de Ther­wil im Lei­men­tal erstand 1992 eine...

Mit Ther­mo­gra­fie Ener­gie­l­ecks orten

Ther­mo­gra­fie ist der ers­te Schritt zu einer ener­gie­ef­fi­zi­en­ten Sanie­rung von Alt­bau­ten. Sie macht deut­lich, wo die Schwach­stel­len an Fas­sa­de, Dach und Fens­ter lie­gen. Doch Ther­mo­gra­fie muss sorg­fäl­tig aus­ge­führt und die Befun­de müs­sen rich­tig inter­pre­tiert wer­den....

Infra­rot­hei­zun­gen: Der fal­sche Weg

In Schwei­zer Haus­hal­ten ste­hen fast eine Vier­tel­mil­li­on Elek­tro­hei­zun­gen. Sie gehö­ren zu den gröss­ten Strom­fres­sern im Land. Nun sol­len alte Elek­tro­hei­zun­gen durch Infra­rot­hei­zun­gen ersetzt wer­den. Die etwa 240 000 Elek­tro­hei­zun­gen in Schwei­zer Haus­hal­ten...

Son­nige Aus­sen­stube für kühle Zei­ten

Win­ter­gär­ten sind gross­flä­chig ver­glas­te Räu­me, die an die Aus­sen­fas­sa­de des Hau­ses ange­baut sind. Als zusätz­li­che Wohn­stu­be im Win­ter bie­ten sie auch Platz zum Über­win­tern von Pflan­zen. Güns­tig sind Win­ter­gär­ten aller­dings nicht. Fra­gen an Erich Grond,...

Gut geplant

Das Fer­tig­haus ist eine prak­ti­sche Sache. Im Vor­feld müs­sen aber eini­ge Din­ge gut bedacht sein. Vor allem auf die Kos­ten gilt es gut zu ach­ten. Vie­le Extras sind näm­lich im Kata­log­preis nicht inbe­grif­fen. Das frei­ste­hen­de Fer­tig­haus erfreut sich auch in der Schweiz seit...
casanostra 101 | Juni 2010

casanostra 101 | Juni 2010

Aus dem Inhalt: Heiz­kom­fort im alten Land­haus: Kom­bi­na­ti­on von Holz- und Son­nen­wär­me: Som­mer und Fes­te | Lärm gehört zum Leben | Ener­gie extra: Pel­lets sind eine gute Opti­on | Bun­des­ge­richt: Bau­ver­bot in Land­wirt­schafts­zo­ne | Haus­ver­wal­tung: Was den Pro­fi aus­macht |...

Haus­sa­nie­rung

Bei der Haus­sa­nie­rung lohnt es sich, gestaf­felt vor­zu­ge­hen. «Oft wird eine Haus­sa­nie­rung falsch ange­packt», beob­ach­tet der Ber­ner Ener­gie­be­ra­ter Ric­car­do Fuh­r­er. «Es wird ohne Kon­zept erneu­ert – was halt gera­de anfällt.» Gera­de­zu «klas­sisch» sei etwa, wenn die Hei­zung...


Bildquelle

  • Ste­fan Hart­mann: zvg(mad

Werbung