Schliessen

Casafair Logo

Vernehmlassungen

Casafair bezieht Stellung zu Fragen, welche das Wohneigentum, das Mietwesen und die Raumplanungspolitik betreffen. Ferner positioniert sich der Verband in der Energiepolitik.
Dabei orientiert sich Casafair am politischen Leitbild. Dieses fordert eine zukunftsgerichtete Raumplanung und Mobilität, aktive Wohnraum- und Bodenpolitik, Nachhaltigkeit beim Bauen sowie Fairness beim Vermieten, Kaufen und Verkaufen.
Unzureichende Mietzinsdämpfung:  Weitere Schritte nötig

Unzureichende Mietzinsdämpfung: Weitere Schritte nötig

Es ist nötig, dass der Bundesrat nun Massnahmen ergreift, um die galoppierenden Wohnkosten zu bändigen. Deshalb befürwortet Casafair die vorgeschlagenen Massnahmen weitgehend. Doch wir verlangen mehr. zum Artikel

Vernehmlassung zur Bewertung Liegenschaften und Festsetzung Eigenmietwerte zum Artikel

Mietrechtsrevision: am Ziel vorbei

Mietrechtsrevision: am Ziel vorbei

Casafair lehnt die parlamentarischen Initiativen zur Anfechtung des Anfangsmietzinses und zur Orts- und Quartierüblichkeit der Mieten vollumfänglich ab. zum Artikel

Bei Erdbeben den Wiederaufbau solidarisch anpacken

Bei Erdbeben den Wiederaufbau solidarisch anpacken

Hauseigentümerschaften sollen den Wiederaufbau nach einem Erdbeben bezahlen. Deshalb befürwortet Casafair den Vorschlag des Bundesrats. zum Artikel

Vernehmlassung zum Verordnungspaket Umwelt Herbst 2023

Vernehmlassung zum Verordnungspaket Umwelt Herbst 2023

Casafair beteiligt sich an der Vernehmlassung zum Verordnungspaket Umwelt Herbst 2023. Die Vernehmlassung betrifft vier Verordnungen aus dem Umweltbereich: Änderungen der Freisetzungsverordnung, ... zum Artikel

Urner Klimaschutzkonzept: Mehr Tempo nötig

Der Kanton Uri erhält ein Klimaschutzkonzept. Casafair Zentralschweiz hat eine Stellungnahme abgegeben. Uri legt ein umfassendes Klimaschutzkonzept vor. Es enthält eine fundierte Bestandesaufnahme mit den relevanten kantonalen Daten. Fernziel ist Netto-Null bis 2050, zu erreichen auf einem linearen Absenkpfad. zum Artikel

Gebäudepark zum Stromversorger machen

Gebäudepark zum Stromversorger machen

Für Casafair ist die Umstellung der Stromversorgung auf erneuerbare Energieträger zentral. Die Pflicht für Solaranlagen muss darum schweizweit gelten und auch bei Aufstockungen und Dachsanierungen angewandt werden. zum Artikel

Vernehmlassung zum revidierten CO2-Gesetz

Vernehmlassung zum revidierten CO2-Gesetz

Casafair unterstützt die Stossrichtung der Vorlage zum revidierten CO2-Gesetz. Der Vorschlag des Bundesrats geht aber zu wenig weit. Die Landesregierung verzichtet aus nachvollziehbaren Gründen ... zum Artikel

Indirekter Gegenvorschlag zur Landschaftsinitiative

Indirekter Gegenvorschlag zur Landschaftsinitiative

Es ist zentral, dass keine neuen Baumöglichkeiten ausserhalb der Bauzonen geschaffen werden. Zudem darf die die Zahl der Gebäude und die Bodenversiegelung nicht zunehmen. zum Artikel

Zum Schutz unserer Lebensgrundlagen: Stellungnahme zum Indirekten Gegenvorschlag Biodiversitätsinitiative

Zum Schutz unserer Lebensgrundlagen: Stellungnahme zum Indirekten Gegenvorschlag Biodiversitätsinitiative

Casafair setzt sich als Verband der umweltbewussten und verantwortungsvollen Wohneigentümer*innen für die Stärkung der Biodiversität ein. Wir begrüssen, dass der Bundesrat die Schweizer ... zum Artikel

Urner Energiegesetz

Urner Energiegesetz

Casafair setzt sich in der Vernehmlassung zum Urner Energiegesetz für fortschrittliche Positionen ein: unter anderem wird die Mobilität mitberücksichtigt und Neubauten sollen eigenen Strom ... zum Artikel

Klimaschutz verträgt keine Verwässerung

Klimaschutz verträgt keine Verwässerung

Casafair sieht im direkten Gegenvorschlag des Bundesrates eine Verwässerung der Gletscher-Initiative und lehnt dies entschieden ab. Casafair will die Verankerung eines wirksamen Klimaschutzes in der Bundesverfassung und fordert eine Konkretisierung der Ziele der Gletscher-Initiative. zum Artikel

Besserer Schutz bei Baupfusch

Besserer Schutz bei Baupfusch

Die geltenden Bestimmungen zu Bauverträgen im Obligationenrecht benachteiligen Bauherrinnen und Bauherren und müssen dringend überarbeitet werden. Immer mehr wurde die Haftung für Baumängel durch juristisch fragliche Abtretungen oder Wegbedingungen ausgehöhlt und vertraglich ins Nirwana geschickt. Gerade wer zum ersten Mal baut, weiss oft gar nicht, dass Ansprüche bei Mängelrechten nach kürzester Zeit erlöschen. Für einen besseren Schutz bei Baumängeln unterstützt Casafair die Stossrichtung der Revision, geht aber mit seinen Forderungen weiter. zum Artikel

60 Prozent Mieterlass für GewerbemieterInnen

60 Prozent Mieterlass für GewerbemieterInnen

Casafair Schweiz begrüsst eine gesetzliche Regelung zum Teilerlass von Geschäftsmieten für die Zeit, in der Unternehmen wegen den behördlichen Massnahmen zu Covid-19 ihre Geschäfte einstellen mussten. zum Artikel

Energiegesetz: Nachbessern ist nötig

Energiegesetz: Nachbessern ist nötig

Casafair Schweiz begrüsst die Stossrichtung der Revision, sieht aber noch Verbesserungsmöglichkeiten. zum Artikel

Ein Schritt zu mehr Klimaschutz

Casafair Mittelland begrüsst die Verankerung des Klimaschutzes in der Berner Kantonsverfassung und hat die Möglichkeit zur Stellungnahme im Rahmen einer Vernehmlassung genutzt. Die Klimakrise ist eine Herausforderung, die wir als Gesellschaft gemeinsam lösen müssen. Darum sind die Kantone gehalten, die entsprechenden Rahmenbedingungen zu schaffen. zum Artikel

Casafair begrüsst Massnahmen gegen invasive Organismen

Casafair begrüsst Massnahmen gegen invasive Organismen

Aus Sicht von Casafair, dem Verband der umweltbewussten und verantwortungsvollen WohneigentümerInnen, gehen die Anstrengungen des Bundesrats, invasive eingeschleppte Organismen zu bekämpfen, in die richtige Richtung. Die Unterhaltspflicht sowie die Duldung von Eingriffen sind für private Eigentümerinnen und Eigentümer eine massgebende Neuerung, die mit Augenmass umgesetzt werden muss. zum Artikel

Kein Eigenmietwert, keine Steuerabzüge: Casafair bevorzugt den vollständigen Systemwechsel

Kein Eigenmietwert, keine Steuerabzüge: Casafair bevorzugt den vollständigen Systemwechsel

Der Zentralvorstand des EigentümerInnen-Verbands Casafair hat die aktuelle Vernehmlassungsvorlage zur Besteuerung des Wohneigentums beraten und sich an der laufenden Anhörung beteiligt. In der Abwägung der fünf diskutierten Vorschläge hat die Verbandsspitze klar den vollständigen Systemwechsel beim Eigenmietwert favorisiert, der sowohl die Abschaffung des Eigenmietwerts als auch der ausgleichenden Steuerabzüge vorsieht. zum Artikel

Der Hausverein Zürich zur Vorlage Mehrwertausgleich

Der Hausverein Zürich zur Vorlage Mehrwertausgleich

Der Hausverein Zürich hat sowohl das Raumplanungsgesetz als auch den damit verbundenen Mehrwertausgleich MWA jeweils unterstützt und sich entsprechend in der kantonalen Vernehmlassung geäussert. Die nun 2018 vom Regierungsrat vorgelegte Gesetzesvorlage zum MWA entspricht jedoch nicht unseren Vorstellungen. Wir bedauern, dass neben vielen anderen Einwendungen auch diejenigen des Hausvereins nicht aufgenommen wurden. zum Artikel

Werbung