Schliessen

Casafair Logo

Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser: Ener­ge­ti­sche Sanie­run­gen stei­gern den Wert

, ,

, , , , ,

Mi, 21.09.2022

Auch ältere Ren­dit­e­i­m­mo­bi­lien waren in den letz­ten Jah­ren eine Anla­ge­klasse mit Top­ren­di­ten. Auf­grund der Kli­ma­krise, stei­gen­den Brenn­stoff­prei­sen und Hypo­zin­sen gilt es, Sanie­run­gen von älte­ren Immo­bi­lien nicht wei­ter auf die lange Bank zu schieben.

Eigentümer*innen von Ren­dit­e­i­m­mo­bi­lien zähl­ten in den ver­gan­ge­nen Jah­ren zu den gros­sen Gewinner*innen. Berech­nun­gen des Zür­cher Bera­tungs­un­ter­neh­mens Fahr­län­der AG zei­gen, dass Eigentümer*innen gemischt genutz­ter Ren­dit­e­i­m­mo­bi­lien im letz­ten Jahr in der Schweiz im Schnitt eine Gesamt­ren­dite von 6 Pro­zent erzielten.

Die Zahl der Reno­va­tio­nen und Umbau­ten steigt

Fakt ist: Immobilien-Eigentümer*innen müs­sen immer stren­gere Richt­li­nien für den Ener­gie­ver­brauch ein­hal­ten. Das führt bei älte­ren Lie­gen­schaf­ten zu mehr Erneue­run­gen von Heiz­sys­te­men und Reno­va­ti­ons­ar­bei­ten. Der «Immo-Moni­to­ring-Bericht 2022−2» der Wüest Part­ner AG zeigt klar: Die Umbau­be­wil­li­gun­gen haben im Jahr 2021 über­durch­schnitt­lich stark zugenommen.

Aus «casanostra» 167

Der Autor

Bern­hard Bir­cher-Suits
Fund­Com

Nütz­li­che Links 

Werbung