Schliessen

Casafair Logo

Kann ich die Betriebskostensteigerung anrechnen?

Ver­mie­tung

Gesetz, Neben­kos­ten, Ver­mie­tung

Do, 03.09.2015

«Bei der neu­es­ten Miet­zins­sen­kung habe ich die Betriebs­kos­ten mit 0,5 Pro­zent pro Jahr ange­rech­net. Mein Mie­ter bestrei­tet die­sen Punkt. Wer hat recht?»

Bei Miet­zins­än­de­run­gen wer­den oft nicht nur die Ver­än­de­run­gen des Refe­renzz­in­ses wei­ter­ge­ge­ben, son­dern auch die Ver­än­de­rung der Teue­rung und eine Anpas­sung an die gestie­ge­nen Betriebs­kos­ten. Unter Betriebs­kos­ten ver­steht man die­je­ni­gen Kos­ten, die dem Eigen­tü­mer regel­mäs­sig anfal­len, jedoch nicht über die Neben­kos­ten abge­rech­net wer­den kön­nen. Das sind zum Bei­spiel ver­än­der­te Hand­wer­k­erlöh­ne, höhe­re Ver­si­che­rungs­prä­mi­en, Objekt­steu­ern, Gebüh­ren usw.

Die Autorin

Karin Weissenberger

Karin Weis­sen­ber­ger
Co-Prä­si­den­tin Hausverein Zürich, Karin Weis­sen­ber­ger Immo­bi­li­en

Aus «casanostra» 132

casanostra 132 - September 2015

Werbung