Schliessen

Casafair Logo

Auch in der Schweiz wer­den in den nächs­ten Tagen und Wochen Tau­sende Men­schen aus der Ukraine erwar­tet oder sind bereits ein­ge­trof­fen. Casafair ruft in Zusam­men­ar­beit mit den Bun­des­be­hör­den und den Ver­bän­den der Immo­bi­li­en­bran­che seine Mit­glie­der dazu auf, Woh­nun­gen, die der­zeit nicht genutzt wer­den, Geflüch­te­ten aus der Ukraine zur Ver­fü­gung zu stellen.

Es geht jetzt darum, so viele Infor­ma­tio­nen zu ver­füg­ba­ren Woh­nun­gen, Gäs­te­zim­mern und Unter­künf­ten wie mög­lich zu erfas­sen. Wenn Sie Wohn­raum anbie­ten kön­nen, mel­den Sie die­sen unter einer der bei­den unten ste­hen­den Orga­ni­sa­tio­nen. Gesucht wer­den Gäs­te­zim­mer und nicht belegte Woh­nun­gen, die bes­ten­falls für einen län­ge­ren Zeit­raum (+3 Monate) zur Ver­fü­gung stehen.

Bei der Erfas­sung kön­nen Sie ange­ben, ob Sie die Unter­brin­gung kos­ten­los oder gegen Ent­gelt zur Ver­fü­gung stel­len, befris­tet oder unbe­fris­tet. Mit dem Aus­fül­len des For­mu­lars geben Sie Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass die SFH, Cam­pax oder die zustän­di­gen Behör­den Sie kontaktieren.

Im Nor­mal­fall wer­den Schutz­be­dürf­tige von einer Hilfs­or­ga­ni­sa­tion oder Behörde ver­mit­telt, wel­che auch Ver­trags­par­tei für den Miet­ver­trag ist. Die Kan­tone ver­fü­gen über Ansätze und Pau­scha­len für die Unter­brin­gung. Es steht den Par­teien frei, eine Ent­schä­di­gung für die Nut­zung der Miet­sa­che festzulegen.

SEM und BWO haben gemein­sam mit ver­schie­de­nen Ver­bän­den ein Merk­blatt zur pri­va­ten Unter­brin­gung von Geflüch­te­ten erstellt. Es steht Ihnen unter www.bwo.admin.ch zur Ver­fü­gung. Zudem steht das Merk­blatt Woh­nen in der Schweiz neu auch auf Ukrai­nisch zur Ver­fü­gung. Casafair ist Mit­her­aus­ge­ber des Merkblatts.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter:



Bildquelle

  • Two Clo­sed Doors In Front In The Room: mrgao/iStock

Werbung