Schliessen

Casafair Logo

Mys­te­rium Grund­stück­ge­winn­steuer

Woh­nen im Alter

Erb­schaft, Ver­kauf

Do, 13.02.2020

«Unsere Erben­ge­mein­schaft strebt den Ver­kauf eines Grund­stücks an. Nun ist die Dis­kus­sion um die zu ent­rich­tende Grund­stück­ge­winn­steuer auf­ge­kom­men. Wann fällt die Grund­stück­ge­winn­steuer an und wer bezahlt sie?»

Die Grund­stück­ge­winn­steuer ist eine Spe­zi­al­ein­kom­mens­steuer und fällt nor­ma­ler­weise dann an, wenn ein Grund­stück ver­kauft wird. Vor­aus­ge­setzt ist dabei natür­lich ein Gewinn, wel­chen die Kan­tone oder die Gemein­den besteu­ern, ein­for­dern und unter sich auf­tei­len.

Bei einem Eigen­tums­wech­sel durch Schen­kung, Erb­gang, einen Erb­vor­be­zug oder in gewis­sen Fäl­len unter Ehe­gat­ten wird in der Schweiz ein Steu­er­auf­schub gewähr­leis­tet. Eben­falls von einem Steu­er­auf­schub pro­fi­tiert die Eigen­tü­mer­schaft, wel­che sich nach dem Ver­kauf ein teu­re­res Eigen­heim anschafft.

Der Autor

foto_michel_wyss

Michel Wyss
Bera­ter Casafair Mit­tel­land, Wyss Lie­gen­schaf­ten, Wabern
www.wyssliegenschaften.ch

Aus «casanostra» 154

casanostra 154 - Februar 2020

Werbung