Schliessen

Casafair Logo

Gewäs­ser sind ein öffent­li­ches Gut und alle Gewäs­ser in der Schweiz sind öffent­lich. Dies ist im Zivil­ge­setz­buch und im Raum­pla­nungs­ge­setz des Bun­des fest­ge­hal­ten. Das bedeu­tet auch für den Züri-See, dass er öffent­lich ist und von allen genutzt wer­den darf, d.h. es auch zugäng­lich sein muss.

Die Bevöl­ke­rung hat das Recht, an den Ufern der öffent­li­chen Gewäs­ser zu spa­zie­ren und zu ver­wei­len. Dies soll in der Zür­cher Kan­tons­ver­fas­sung ver­an­kert werden.

Das Zür­cher Pla­nungs- und Bau­ge­setz hält seit 1991 fest, dass See- und Fluss­ufer frei­zu­hal­ten sind und ihre Bege­hung zu erleich­tern sei. Der See­ufer­weg wurde des­halb in den kan­to­na­len und regio­na­len Richt­plä­nen behör­den­ver­bind­lich ein­ge­tra­gen. Ins Zür­cher Stras­sen­ge­setz wur­den 2014 der Auf­trag und die finan­zi­el­len Mit­tel für die Erstel­lung des See­ufer­wegs auf­ge­nom­men. Trotz­dem geht es nicht vorwärts.

Casafair Zürich sagt zusam­men mit ande­ren Orga­ni­sa­tio­nen JA zur kan­to­na­len Uferinitiative.

» Mehr Infos und Unterschriftenbogen

Wir freuen uns über Ihre Unter­schrift, damit bis zum 12. Novem­ber 2021 die erfor­der­li­chen 6000 Unter­schrif­ten zusam­men­kom­men und die Ufer­initia­tive zustande kommt. Danke!



Bildquelle

  • 0f274eade8ffb0b310b4687445d4b74369bec16d 4535×1289: uferinitiative.ch

Werbung