meta pixel

Schliessen

Casafair
Bollwerk 35
Postfach 2464
3001 Bern
031 311 50 55
kontakt@casafair.ch

© 2023 Casafair

Impressum & Nutzungshinweise

Casafair Logo

Zuhause autonom alt werden

,

, , , ,

  Do, 18.06.2020

Das aktuelle Zuhause eignet sich nicht immer als zukünftige ideale Alterswohnung. Sei es aufgrund des Standorts oder mangels Barrierefreiheit, der Grösse oder der finanziellen Situation. Wenn sich die vertraute Wohnung nicht mehr eignet, steht die Frage nach einem Umbau, einer Wohn anpassungen oder einem Umzug an. Die Stiftung Pro Senectute bietet bei diesen Schritten Unterstützung.

Die Wohnsituation hat einen grossen Einfluss auf die Lebensqualität und die Zufriedenheit. Dies wird mit zunehmendem Alter noch wichtiger. Die Bewahrung der Selbstständigkeit ist ein wichtiges Bedürfnis. Um aber im hohen Alter so lange wie möglich selbstbestimmt zu leben und zu wohnen, bedarf es einer frühzeitigen Planung und einiger Überlegungen.

Wohnsituation frühzeitig thematisieren

Je näher die Pensionierung rückt, desto intensiver beschäftigen sich Menschen in der Schweiz mit ihrer Wohnsituation im Alter. Eine entsprechende Beratung nimmt jedoch nur jedeR Zehnte vor der Pensionierung in Anspruch, wie die Studie «Wohnen im Alter» zeigt, welche Pro Senectute Schweiz in Kooperation mit Raiffeisen unlängst durchgeführt hat (siehe Kasten).

Doch bei Wohneigentümern hat das fortgeschrittene Alter bereits vor der Pensionierung finanzielle Auswirkungen: So beginnt die Tragbarkeitsrechnung durch Hypothekaranbieter schon bei 50-Jährigen basierend auf der Rente. Mit der Pensionierung verändert sich die finanzielle Situation bei vielen grundsätzlich. Aber auch der Haushalt setzt sich im Alter aufgrund des Auszugs der Kinder, aufgrund von Trennungen oder des Tods der Partnerin oder des Partners oft neu zusammen. Schliesslich kommen im hohen Alter physische Beeinträchtigungen hinzu.

Die Autorin

Tatjana Kistler

Tatjana Kistler
Medienverantwortliche Pro Senectute Schweiz

Aus «casanostra» 156

casanostra 156 - Juni 2020

Die Stiftung Pro Senectute wurde 1917 gegründet und setzt sich für das Wohl, die Würde und die Rechte älterer Menschen ein. Sie gestaltet gesellschaftliche Entwicklungen mit, um die Solidarität zwischen den Generationen auch in Zukunft zu fördern. Pro Senectute agiert als Kompetenzzentrum und Anlaufstelle für alle Altersfragen. Mit 24 kantonalen und interkantonalen Organisationen arbeitet die Stiftung schweizweit und ist nach eigenen Angaben «die grösste und bedeutendste Dienstleistungsorganisation für ältere Menschen und ihre Angehörigen in der Schweiz».

prosenectute.ch

Serie «Wohnen im Alter»

Alter

Die casanostra-Serie «Wohnen im Alter» wird mit Beiträgen und Lösungsansätzen aus weiteren Perspektiven fortgesetzt. Die Beiträge sind auch online abrufbar.

Werbung