Schliessen

Casafair Logo

Strom kor­rekt abrech­nen in der Eigen­ver­brauchs­ge­mein­schaft

Ener­gie & Umwelt, Ver­mie­tung

Eigen­ver­brauchs­ge­mein­schaft, Ener­gie, Unter­halt, Ver­mie­tung

Do, 22.11.2018

«In unse­rem 5‑Par­teien-Haus ver­mie­ten wir vier der Woh­nun­gen. Wir betrei­ben eine eigene Pho­to­vol­taik-Anlage und ver­kau­fen den Strom unse­ren Mie­tern. Nun stel­len sich Fra­gen zur Abrech­nung. Was dür­fen wir für den genutz­ten Strom ver­rech­nen? Kön­nen wir den Strom vom Dach zum sel­ben Preis (oder etwas güns­ti­ger) ver­kau­fen wie die BKW?»

Ganz grund­sätz­lich kön­nen Sie mit Ihren Mie­tern geeig­nete Lösun­gen suchen und dies pri­vat­recht­lich regeln. Wenn Sie ver­ein­ba­ren, dass Sie den Strom zum glei­chen «Voll­preis» wie die BKW ver­rech­nen, wer­den die meis­ten Mie­ter wohl zufrie­den sein und kaum daran den­ken, diese Frage vor einen Rich­ter zu brin­gen. Gemäss unse­rer Erfah­rung ist die Akzep­tanz von sol­chen Lösun­gen sehr hoch und es geht meist auch um kleine Beträge.

Der Autor

Bern­hard Schmo­cker
ADEV Ener­gie­ge­nos­sen­schaft Lies­tal

Aus «casanostra» 148

Werbung