Schliessen

Casafair Logo

Späte Forderung nach Mietzinsreduktion

Bau­en, Reno­vie­ren & Sanie­ren

Unter­halt, Ver­mie­tung

Do, 14.02.2019

«Wir haben in unse­rem Haus eine grös­se­re Sanie­rung gemacht. Nun wol­len die Mie­ter Mona­te nach Abschluss eine Miet­zins­re­duk­ti­on. Müs­sen wir dar­auf noch ein­ge­hen?»

Grund­sätz­lich muss der Anspruch ent­ge­gen­ge­nom­men wer­den, da ein sol­cher Anspruch ent­steht, sobald Umbau­ar­bei­ten den Gebrauch beein­träch­ti­gen. Bei einem grös­se­ren Umbau sind die Mie­ter in der ver­trag­lich fest­ge­leg­ten Nut­zung tat­säch­lich oft ein­ge­schränkt. Sie haben des­halb einen Anspruch auf Reduk­ti­on der Mie­te. Aller­dings muss der Umfang die­ser Reduk­ti­on geprüft wer­den. Denn ein Umbau ist nicht über die gesam­te Bau­zeit glei­cher­mas­sen ein­schrän­kend. Die Mie­ter sol­len dar­le­gen, inwie­fern sie ein­ge­schränkt waren. Die Bau­herr­schaft kann dies anhand des Bau­pro­gramms nach­prü­fen.

Die Autorin

Karin Weissenberger

Karin Weis­sen­ber­ger
Co-Prä­si­den­tin Hausverein Zürich, Karin Weis­sen­ber­ger Immo­bi­li­en

Aus «casanostra» 149

casanostra 149 - Februar 2019

Werbung