Schliessen

Casafair Logo

Sin­ken­der Referenz­zins­satz – was nun?

, , ,

Fr, 16.06.2017

«Am 1. Juni 2017 hat das Bun­des­amt für Woh­nungs­we­sen den hypo­the­ka­ri­schen Referenz­zins­satz auf 1,5% gesenkt. Als Ver­mie­ter stellt sich nun für uns die Frage, was wir unter­neh­men müs­sen. Müs­sen alle Miet­zinse sinken?»

Der Hausverein Schweiz emp­fiehlt den Ver­mie­tern, die Miet­ver­träge zu über­prü­fen und all­fäl­lige Anpas­sun­gen vor­zu­neh­men. Der Ver­mie­ter muss den Miet­zins für jeden ein­zel­nen Ver­trag prü­fen. Mass­ge­bend für die Berech­nung eines Sen­kungs­an­spru­ches des Mie­ters ist der bei Beginn des Miet­ver­hält­nis­ses oder bei der letz­ten Anpas­sung gül­tige Referenzzinssatz.

Die Autorin

barbara-muehlestein-2-bild-ruben-sprich

Bar­bara Mühlestein
Dipl. Immobilientreuhänderin
Casafair Immobilien-Dienstleistungen
www.casafair.ch/immobilien

Aus «casanostra» 141

casanostra 141 - Juni 2017

Aktu­el­ler Referenzzinssatz

20180811_151209

Der hypo­the­ka­ri­sche Referenz­zins­satz bei Miet­ver­hält­nis­sen beträgt aktu­ell 1.25 Prozent.

Der Referenz­zins­satz wird vier­tel­jähr­lich aktua­li­siert und durch das Bun­des­amt für Woh­nungs­we­sen bekannt gegeben.

Wei­tere Informationen

Werbung