Schliessen

Casafair Logo

Neben­kos­ten­ab­rech­nung

Ver­mie­tung

Ener­gie, Hei­zung, Neben­kos­ten, Tech­nik, Ver­mie­tung

Mi, 01.01.2014

Nebst dem Net­to­miet­zins sind die Neben­kos­ten ein Bestand­teil des Miet­zin­ses. Es besteht die Mög­lich­keit, diese Neben­kos­ten bereits im Miet­zins ein­zu­schlies­sen. Die so erzielte Summe heisst Brut­to­miet­zins. Sinn­vol­ler ist es jedoch, die Neben­kos­ten sepa­rat aus­zu­schei­den.

Damit hat man Gewähr, dass diese Kos­ten, wel­che ja effek­tiv nur durch den Gebrauch des Miet­ob­jek­tes ent­ste­hen, auch tat­säch­lich bezahlt wer­den. Die Eigen­tü­mer­schaft ver­pflich­tet sich damit zwar, ein­mal jähr­lich eine Abrech­nung zu erstel­len. Ist diese jedoch ein­mal erstellt, so ändern sich jähr­lich ledig­lich die Zah­len, der Auf­wand hält sich in Gren­zen.

Werbung