Schliessen

Casafair Logo
Businessman Covering Model Home And Coins On Weighing Scale

Hypo­the­kar­zin­sen stei­gen weiter

, ,

Do, 15.09.2022

Was bedeu­tet die Zins­er­hö­hung der Natio­nal­bank für meine Hypo­thek ? Was sollte ich tun bei stei­gen­den Hypothekarzinsen ?

Nach­dem die Schwei­ze­ri­sche Natio­nal­bank den Leit­zins­satz von minus 0.75 auf minus 0.25 Pro­zent ange­ho­ben hat, über­le­gen sich viele Eigenheimbesitzer*innen, wie sie sich jetzt mit die­ser Zins­wende ver­hal­ten sol­len. Lohnt es sich, eine lang­fris­tige Fest­zins­hy­po­thek abzu­schlies­sen oder soll ein varia­bles Pro­dukt in Betracht gezo­gen werden?

Wenn mehr auf Sicher­heit und damit einen ruhi­gen Schlaf gesetzt wer­den soll, macht es Sinn, eine oder meh­rere Tran­chen Fest­zins­hy­po­the­ken abzuschliessen.

Somit ist man bes­tens gegen Zins­än­de­run­gen wäh­rend der Ver­trags­lauf­zeit abge­si­chert. Über­le­gen kann man sich eine Lauf­zei­tenauf­tei­lung, bei­spiels­weise 3,5,7 und/oder 10 Jahre, um so auch noch das Zins­än­de­rungs­ri­siko wei­ter zu redu­zie­ren. Ein varia­bles Hypo­the­kar­pro­dukt oder eine Geld­markt­hy­po­thek (Saron-Hypo­thek) kann als Ergän­zung mit ein­be­zo­gen werden.

Wei­tere Zins­er­hö­hungs­schritte der Natio­nal­bank sind zu erwar­ten, sodass mit wei­ter stei­gen­den Hypo­the­kar­zin­sen gerech­net wer­den muss. Fach­leute gehen jedoch davon aus, dass nicht die Niveaus von 2008 erreicht werden.

Letzt­lich hängt der Ent­scheid aber vor allem vom allem vom finan­zi­el­len Spiel­raum und der indi­vi­du­el­len Risi­ko­be­reit­schaft ab sowie davon, in wel­cher Phase Eigenheimbesitzer*innen beim Abschluss einer Hypo­thek ste­hen. Beim Kauf einer Immo­bi­lie oder der Ver­län­ge­rung einer aus­lau­fen­den Fest­zins­hy­po­thek sind andere Fak­to­ren zu beach­ten. Ein per­sön­li­ches Bera­tungs­ge­spräch macht hier Sinn.

Aus «casanostra» 167

Der Autor

Peter Nardo
Lei­ter Immo­bi­li­en­fi­nan­zie­rung, Alter­na­tive Bank Schweiz AG, www.abs.ch

Werbung