Schliessen

Casafair Logo

Abschaf­fung des Eigen­miet­werts: Die dis­ku­tier­ten Varianten

Finan­zen & Steuern

Eigen­miet­wert, Ver­nehm­las­sung

Do, 13.06.2019

Grund­sätz­lich steht die Wirt­schafts­kom­mis­sion des Stän­de­rats einer Abschaf­fung des Eigen­miet­werts posi­tiv gegen­über. Wie jedoch mit den bis­he­ri­gen Abzugs­mög­lich­kei­ten um gegan­gen wer­den soll, da ist die Kom­mis­sion – auch mit Blick auf die ein­zu­däm­mende pri­vate Ver­schul­dung – uneins.

Bis Mitte Juli will die Eidg. Steu­er­ver­wal­tung nun im Auf­trag der Wirt­schafts­kom­mis­sion die Mei­nung zu fol­gen­den fünf Vari­an­ten erörtern:

  • Vari­ante 1: Abzugs­fä­hig­keit der pri­va­ten Schuld­zin­sen im Umfang der steu­er­ba­ren Vermögenserträge
  • Vari­ante 2: Abzugs­fä­hig­keit der pri­va­ten Schuld­zin­sen im Umfang von 80 Pro­zent der steu­er­ba­ren Vermögenserträge
  • Vari­ante 3: Abzugs­fä­hig­keit der pri­va­ten Schuld­zin­sen im Umfang der steu­er­ba­ren Erträge aus unbe­weg­li­chem Ver­mö­gen und von 50 000 Fran­ken bei Hal­ten einer oder meh­re­rer qua­li­fi­zier­ter Beteiligungen
  • Vari­ante 4: Abzugs­fä­hig­keit der pri­va­ten Schuld­zin­sen im Umfang der steu­er­ba­ren Erträge aus unbe­weg­li­chem Vermögen
  • Vari­ante 5: Gene­rel­ler Weg­fall der Abzugs­fä­hig­keit pri­va­ter Schuldzinsen

Letz­tere Vari­ante ent­sprä­che dem voll­stän­di­gen Sys­tem­wech­sel, der jedoch auf Wider­stand stos­sen dürfte, zumal er ver­mut­lich die Wohn­ei­gen­tü­me­rIn­nen teu­rer zu ste­hen kommt als der bis­he­rige Eigenmietwert.

Um das Wohn­ei­gen­tum zu för­dern, schlägt die Kom­mis­sion aus­ser­dem einen Erst­erwer­ber­ab­zug vor. Die­ser soll im ers­ten Jahr 10 000 Fran­ken betra­gen und dann über 10 Jahre hin­weg ste­tig zurückgehen.

Casafair wird sich an der Ver­nehm­las­sung betei­li­gen. Der Zen­tral­vor­stand will seine Hal­tung Ende Juni ver­ab­schie­den und anschlies­send kommunizieren.

Der Autor

Andreas Käsermann

Andreas Käser­mann
Jour­na­list

Aus «casanostra» 151

Werbung