Schliessen

Casafair
Bollwerk 35
Postfach 2464
3001 Bern
031 311 50 55
kontakt@casafair.ch

© 2023 Casafair

Impressum & Nutzungshinweise

Casafair Logo

Was Ausnahme war, wird ab 2050 normal sein: mehrere Tage lang andauernde Hitzewellen, in denen das Thermometer nachmittags weit über 30 Grad klettert und nachts nicht unter 20 Grad sinkt. Besonders betroffen sind die Städte und Agglomerationen mit ihren dicht bebauten und grossflächig versiegelten Gebieten. Hier lässt sich ein ausgeprägter Hitzeinseleffekt nach weisen, vor allem nachts, wenn die in den Oberflächen gespeicherte Wärme wieder an die Umgebungsluft abgegeben wird. In Schweizer Städten kann die Temperatur nachts um bis zu 8 Grad höher sein als in der ländlichen Umgebung. Mit dem Klimawandel wird sich diese Problematik verschärfen.

Zitat aus: Athos, Stadtklima, 2021, Seite 29

Das Thema Hitzeanpassung wird Hauseigentümer*innen weiter beschäftigen. «Moser’s Büro» aus dem Casafair-Beratungsnetzwerk bietet fünf Casafair-Mitgliedern eine kostenlose Erstberatung zu möglichen Hitzeminderungs-Massnahmen an. Die ausgewählten Objekte werden zu einem späteren Zeitpunkt im «casanostra» publiziert.

Zur Klimaanpassung sind diverse wissenschaftliche und politische Strategien entwickelt worden. Die meisten dieser Strategien fokussieren sich auf Gebiete mit urbanem Charakter, auf Neubauprojekte und auf ganze Städte oder Stadtteile. Es fehlt an Informationen und Strategien zur Hitzeanpassung in Agglomerationen.

Klimaschutzbetrachtungen deuten in Zukunft auf die Umnutzung und Doppelnutzung von bestehenden Flächen. Aktuell findet in Agglomeration eine Verdichtungswelle statt, was grosse Chancen bietet, diese in einer klimaangepasste Richtung zu lenken.

Nutzen für die Teilnehmenden

  • Erstanalyse ihres Eigenheims mit strategischen Überlegungen und eventuell konkreten Massnahmevorschlägen.
  • Direkter Austausch mit einer Fachperson.
  • Fachwissen zum Klima und Klimaanpassung in der Theorie und direkt als Beispiel am eigenen Objekt.

Die Eigentümer*innen dürfen über die Analyseergebnisse frei verfügen. Dazu gehören:

  • Auszug aus den GIS Daten für die jeweilige Liegenschaft (soweit vorhanden, da Regionsabhängig) inkl.
    entsprechender Interpretation
  • Aufzeigen von fehlenden, bez. noch nicht aufbereiteten Daten in der jeweiligen Region.
  • Aufzeigen von positiv wirkenden Situationen und Massnahmen zur Optimierung der Hitzeminderung.

Auswahl der Objekte

Interessierte Casafair-Mitglieder melden sich bis am 30.11.2022 direkt bei Moser’s Büro, kmo@mobü.ch unter Angabe der folgenden Informationen.

  • Objekttyp (EFH, Doppelfamilienhaus, MFH)
  • Baujahr
  • Grösse Umland / Freifläche
  • Einbindung in die Siedlungsstruktur (ländlich, agglo, städtisch)
  • Wohnsituation (Single, Familie, Wohngemeinschaft in allen Formen)

Es gelten folgende Teilnahmebedingungen:

  • Anreise und Rückreisezeit max. 3 Stunden ab Zürich HB (Mit der Bahn).
  • Bereitschaft den privaten Aussen- und Innenraum zu zeigen und zu dokumentieren (Fotos, Messungen).
  • Zeitaufwand der Eigentümer: ca. 2 Stunden für die Begehung, und ca. 1 Stunden für die Organisation und Nachbearbeitung.
  • Die Kommunikation erfolgt auf Deutsch.

Kontakt und Anmeldung

  • Nur per Mail an kmo@mobü.ch
  • Frist: 30.11.2022

unter Angabe der folgenden Informationen:

  • Objekttyp (EFH, Doppelfamilienhaus, MFH)
  • Baujahr
  • Grösse Umland / Freifläche
  • Einbindung in die Siedlungsstruktur (ländlich, agglo, städtisch)
  • Wohnsituation (Single, Familie, Wohngemeinschaft in allen Formen


Werbung