Schliessen

Casafair Logo

«Hel­din­nen der Arbeit» – Stadt­rund­gang zur Frau­en­geschichte

Hohlstrasse 32

Die Arbei­ter tra­fen sich nach Fei­er­abend in der Beiz. Für die Frauen ging die Arbeit nach der Fabrik dage­gen wei­ter: kochen, put­zen, waschen und dann noch die Kin­der ver­sor­gen.

Auf dem Rund­gang vom Werd­platz zum Hel­ve­tia­platz zei­gen wir, was die Arbei­te­rin­nen in Aus­ser­sihl in der ers­ten Hälfte des 20. Jahr­hun­derts bewegt hat, wie sie die Dop­pel­be­las­tung von Fabrik und Haus­halt bewäl­tig­ten und wofür sie sich in der Arbei­te­rin­nen­be­we­gung enga­gier­ten. Wir erzäh­len, wie sie sich gegen Preis­wu­cher und über­setzte Mie­ten wehr­ten und was sie gegen unge­wollte Schwan­ger­schaf­ten unter­nah­men. Und wir fra­gen uns, wes­halb nie­mand der unbe­kann­ten Arbei­te­rin ein Denk­mal gesetzt hat.

Durch­ge­führt vom Ver­ein Frau­en­stadt­rund­gang Zürich

 

Datum, Zeit & Ort

Dienstag, 16. Juni 2020
18:30 bis 20:00 Uhr
Zürich

Adresse/Treffpunkt

Werdplatz beim Arbeiterdenkmal. Ende des Rundgangs am Helvetiaplatz, Zürich

Situationsplan

Leitung

Erwin Mathys

Mitgliederrabatt

Kosten

  • Mitglieder: CHF 10.-
  • Nichtmitglieder: CHF 20.-

Weitere Infos

Der Rundgang wird bei jedem Wetter durchgeführt.

Anmeldung

Anmeldung bis 8.6.2020

Bildquelle

  • Hohl­strasse 32: Baugeschichtliches Archiv Zürich

Werbung