Schliessen

Casafair Logo

Wild­stau­den für Stadt­gär­ten: eine CO2-redu­zie­rende Aufwertung

Wir wan­dern der Wiese, dem Grenz­fluss zwi­schen Deutsch­land und der Schweiz bei Basel, ent­lang durchs Natur­schutz­ge­biet am Schlipf und am Tül­lin­ger Hügel. Dabei ent­de­cken wir Wild­stau­den für den Stadt­gar­ten, ihre Vor­züge für Insek­ten und Vögel und ihre Fähig­keit zur Anrei­che­rung der Böden. Im April blü­hen dort viel­leicht sogar Wildtulpen!

Je nach Situa­tion: ein Pick­nick an der Wiese und die Besich­ti­gung eines Stadtgartens.

Die Refe­ren­tin gibt Fach­li­te­ra­tur zu den für den Stadt­gar­ten geeig­ne­ten und wei­te­ren auf­ge­fun­de­nen Pflan­zen ab.

 

Datum, Zeit & Ort

Samstag, 29. Mai 2021
10:00 bis 16:00 Uhr
Riehen

Adresse/Treffpunkt

Tram Nr. 6, Haltestelle Beyeler Museum

Situationsplan

Leitung

Sibylle Brandenberger, dipl. Sozialpädagogin, Fachfrau für naturnahen Garten- und Landschaftsbau, Betreiberin des Gästehauses "Cydonia Bett und Brot" im Stadtgarten.

Mitgliederrabatt

Kosten

  • Mitglieder: CHF 30.-
  • Nichtmitglieder: CHF 45.-

Weitere Infos

Der Rundgang kann auch früher als um 16 Uhr verlassen werden.

Anmeldung

Anmeldung bis 17.5.2021

Bildquelle

  • Colum­bine Genus Aquilegia: Thomas Zinn/iStock

Werbung