Schliessen

Casafair Logo

Medienmitteilungen

Casafair bezieht Stellung zu Fragen, welche das Wohneigentum, das Mietwesen und die Raumplanungspolitik betreffen. Ferner positioniert sich der Verband in der Energiepolitik.

Casafair fordert Transparenz und Augenmass

Casafair fordert Transparenz und Augenmass

Während in den Ballungszentren die Preise für Wohnraum steigen, stagnieren dringend nötige Reformen im Mietrecht. Die ungezähmte Preissteigerung im Wohnungsmarkt bereitet Sorge, Wohneigentum ... zum Artikel

Ja zu vielfältiger Medienlandschaft

Ja zu vielfältiger Medienlandschaft

Casafair Schweiz empfiehlt bei der anstehenden Abstimmung ein Ja zum Medienförderungsgesetz. Viele gemeinnützige Verbände und Organisationen sind für den Fortbestand ihrer Mitgliedermagazine auf ... zum Artikel

Bevölkerung muss besser vor Fluglärm geschützt werden

Bevölkerung muss besser vor Fluglärm geschützt werden

Die Koalition Luftverkehr Umwelt und Gesundheit (KLUG) sieht im Bericht der Eidgenössischen Kommission für Lärmbekämpfung bestätigt, was viele Studien festgestellt haben: Fluglärm macht krank, ... zum Artikel

Wohneigentümer*innen gegen Mietzinsspirale

Wohneigentümer*innen gegen Mietzinsspirale

Casafair sieht beim Mietrecht Reformstau und Regulierungslücken – währenddessen steigen in den Ballungszentren die Preise für Wohnraum. zum Artikel

Deutliches Ja zum Klimaschutz im Kanton Zürich

Mit dem Ja zum neuen Energiegesetz setzt die Zürcher Stimmbevölkerung ein klares Zeichen für den Schutz des Klimas. Sie ist bereit, die Massnahmen mitzutragen. Sehr erfreulich ist, dass die ... zum Artikel

Abschaffung des Eigenmietwerts – so nicht!

Abschaffung des Eigenmietwerts – so nicht!

Dem vorliegenden Reformprojekt des Ständerats erteilt Casafair eine Absage. Die Abschaffung des Eigenmietwerts wird vom Verband unterstützt, wenn parallel die damit verbundenen Steuerabzüge ... zum Artikel

Stimmvolk erweist den Wohneigentümer*innen einen Bärendienst

Stimmvolk erweist den Wohneigentümer*innen einen Bärendienst

Casafair Schweiz bedauert die Ablehnung des CO2-Gesetzes. Schon heute spüren die Wohneigentümer*innen die Auswirkungen der Klimakrise in ihrem Portemonnaie. Dies wird sich mit dem heutigen Nein ... zum Artikel

Casafair fordert Richtigstellung zur HEV-Angstkampagne mit falschen Zahlen

Casafair fordert Richtigstellung zur HEV-Angstkampagne mit falschen Zahlen

Im Schlussspurt zur CO2-Abstimmung am 13. Juni wird eine aggressive Kampagne mit falschen Zahlen und Aussagen geführt. Wir stellen die vom HEV verbreiteten Berechnungen richtig. zum Artikel

CO2-Rechnung geht für Hauseigentümer*innen auf

CO2-Rechnung geht für Hauseigentümer*innen auf

Das revidierte CO2-Gesetz bringt insbesondere für den Immobilienbereich wesentliche Neuerungen. Wenig erstaunlich also, dass gerade Hauseigentümer*innen dieses Gesetz kritisch durchleuchten. ... zum Artikel

3x JA zum Erhalt unserer Lebensgrundlagen

3x JA zum Erhalt unserer Lebensgrundlagen

Als Verband der umweltbewussten und nachhaltig orientierten Wohneigentümerinnen und Wohneigentümer empfiehlt Casafair für die Abstimmung vom 13. Juni 3 x JA zu CO2-Gesetz, Trinkwasser-und Pestizid-Initiative. zum Artikel

Hauseigentümer*innen befürworten CO2-Gesetz

Hauseigentümer*innen befürworten CO2-Gesetz

Casafair, der Verband für umweltbewusste Hauseigentümer*innen, empfiehlt für die Abstimmung zum CO2-Gesetz ein klares JA. Häuser sind für viele Jahrzehnte gebaut. Deshalb sind gerade private ... zum Artikel

Ein schädliches und unnötiges Bremsmanöver

Ein schädliches und unnötiges Bremsmanöver

Das von Fossillobby und SVP ergriffene Referendum gegen das CO2-Gesetz verlangsamt die dringenden Schritte hin zum Ziel Netto-Null CO2. Die Auswirkungen des Klimawandels sind massiv und dulden ... zum Artikel

200 Millionen weniger für preisgünstiges Wohnen

200 Millionen weniger für preisgünstiges Wohnen

Dass der Nationalrat mitten in der Krise die Bürgschaften für preisgünstiges Wohnen senkt, ist unverständlich. Die Förderung von preisgünstigem Wohnraum ist eine öffentliche Aufgabe und ein ... zum Artikel

Falsche Anreize im Mietrecht

Am 15. Dezember behandelt der Ständerat ein Paket Vorstösse zum Thema Mietrecht. Darunter auch eine Initiative, welche die deutliche Erhöhung der Nettorendite fordert. Casafair lehnt dies ab und fordert eine nachhaltige und faire Mietzinsgestaltung, welche zukünftige Sanierungsmassnahmen mit einschliesst. zum Artikel

Wenn Geschäfte wegen der Miete Konkurs gehen, verlieren alle

Wenn Geschäfte wegen der Miete Konkurs gehen, verlieren alle

Casafair Schweiz bedauert sehr, dass das Bundesparlament trotz monatelanger Behandlung und Verzögerung das Geschäftsmietegesetz heute endgültig versenkt hat. Gerade jetzt, da sich die ... zum Artikel

Klimaschutz verträgt keine Verwässerung

Klimaschutz verträgt keine Verwässerung

Casafair sieht im direkten Gegenvorschlag des Bundesrates eine Verwässerung der Gletscher-Initiative und lehnt dies entschieden ab. Casafair will die Verankerung eines wirksamen Klimaschutzes in der Bundesverfassung und fordert eine Konkretisierung der Ziele der Gletscher-Initiative. zum Artikel

Besserer Schutz bei Baupfusch

Besserer Schutz bei Baupfusch

Die geltenden Bestimmungen zu Bauverträgen im Obligationenrecht benachteiligen Bauherrinnen und Bauherren und müssen dringend überarbeitet werden. Immer mehr wurde die Haftung für Baumängel durch juristisch fragliche Abtretungen oder Wegbedingungen ausgehöhlt und vertraglich ins Nirwana geschickt. Gerade wer zum ersten Mal baut, weiss oft gar nicht, dass Ansprüche bei Mängelrechten nach kürzester Zeit erlöschen. Für einen besseren Schutz bei Baumängeln unterstützt Casafair die Stossrichtung der Revision, geht aber mit seinen Forderungen weiter. zum Artikel

Casafair und Klima-Allianz stehen hinter CO2-Gesetz

Casafair und Klima-Allianz stehen hinter CO2-Gesetz

Das Parlament hat endlich das revidierte CO2-Gesetz verabschiedet. Auch der Gebäudebereich wird einen wichtigen Beitrag dazu leisten müssen. Casafair unterstützt diesen notwendigen Schritt zur Erreichung der Pariser Klimaziele. Jetzt ergreift ein Komitee aus Erdöllobby und SVP-Exponenten das Referendum. zum Artikel

Geschäftsmieten: Casafair Schweiz erwartet endlich Klärung in den Eidg. Räten

Geschäftsmieten: Casafair Schweiz erwartet endlich Klärung in den Eidg. Räten

National- und Ständerat werden in den nächsten Tagen einen überarbeiteten Vorschlag ihrer Wirtschaftskommissionen beraten, der die längst überfällige Lösung hinsichtlich der Geschäftsmieten bringt. Casafair Schweiz erwartet, dass das unverständliche und kontraproduktive Hin und Her zwischen den beiden Kammern nun ein Ende findet und die ausgewogenen Vorschläge derer Wirtschaftskommissionen gutgeheissen werden. zum Artikel

Bundesrat fördert Klimaschutz und beschleunigt Gebäudesanierungen

Bundesrat fördert Klimaschutz und beschleunigt Gebäudesanierungen

Der Bundesrat hat heute einen klimapolitisch wichtigen Entscheid gefällt. Mit der Möglichkeit, die Kosten für Energiesparcontractings als Nebenkosten zu verrechnen, schafft die Landesregierung einen Anreiz, energetische Gebäudesanierungen in Angriff zu nehmen. Gleichzeitig sollen Mieterinnen und Mieter auf diese Weise durch Sanierungen nicht finanziell belastet werden. Casafair begrüsst diese Massnahme und rechnet mit einem Investitionsschub in sparsame und nachhaltige Heizsysteme. zum Artikel

Weiterhin blosse Empfehlung statt Zügelstopp: Bundesrat riskiert Chaos

Weiterhin blosse Empfehlung statt Zügelstopp: Bundesrat riskiert Chaos

Für Casafair Schweiz ist es völlig unverständlich, warum es der Bundesrat bei einer Empfehlung belässt und rät, «möglichst nicht umzuziehen». Damit entzieht sich die Regierung ihrer Verantwortung und lässt Vermietende und Mietende gleichermassen im Stich. «Ein klares Machtwort aus dem Bundeshaus hätte die Situation beruhigt», sagt Casafair-Geschäftsleiterin Kathy Steiner. «In anderen Bereichen war dies in den letzten Wochen auch möglich. Was die Schweiz jetzt benötigt ist Ruhe – nicht Chaos.» zum Artikel

Referenzzinssatz sinkt auf 1.25 % – Casafair empfiehlt Überprüfung der Mieten

Referenzzinssatz sinkt auf 1.25 % – Casafair empfiehlt Überprüfung der Mieten

Das Bundesamt für Wohnungswesen hat am 2. März 2020 den hypothekarischen Referenzzinssatz auf 1.25 % gesenkt. Casafair Schweiz ruft alle Vermieterinnen und Vermieter auf, jetzt die Mieten zu überprüfen und diese bei Bedarf anzupassen. Nicht in jedem Fall mündet dies in einer Mietzinssenkung. zum Artikel

Ja zu mehr bezahlbaren Wohnungen – Spekulanten stoppen!

Ja zu mehr bezahlbaren Wohnungen – Spekulanten stoppen!

Viele Menschen in der Schweiz finden keine bezahlbare Wohnung. Schuld an den seit Jahren steigenden Mietpreisen sind Immobilienfirmen, die immer höheren Renditen nachjagen. Die Initiative «Mehr bezahlbare Wohnungen», die am 9. Februar an die Urne kommt, sorgt mit der Förderung des gemeinnützigen Wohnungsbaus dafür, dass künftig mehr Wohnungen der Spekulation entzogen sind. Eine breite Allianz legte heute an einer gemeinsamen Medienkonferenz dar, weshalb es am 9. Februar ein deutliches Ja zu mehr bezahlbaren Wohnungen braucht. zum Artikel

Energiewende nicht mit fragwürdigen Gebühren abmurksen

Die Energiewende ist ohne Mitwirken der HauseigentümerInnen nicht zu erreichen. Ungerechtfertigt erhobene Abgaben oder Gebühren für Gebäudeinvestitionen zur Nutzung erneuerbarer Energien oder zur Verbesserung der Energieeffizienz sind fragwürdig und darum aufzuheben. Dies fordert Casafair-Vizepräsident und SP-Nationalrat Thomas Hardegger in einer breit abgestützten Motion. Namentlich für Abwasser‑, Trinkwasser- oder Kanalisationsanschlüsse werden häufig Abgaben erhoben, deren Zusammenhang mit den Investitionen nicht plausibel ist. zum Artikel

Ansprechperson für Medienanfragen

Nadim Chammas PortraitNadim Chammas
Kommunikation und Redaktion

Casafair Schweiz
Bollwerk 35 | 3001 Bern

Telefon 031 312 00 22
media@casafair.ch

Möchten Sie künftig die Casafair-Medienmitteilungen erhalten? Gerne nehmen wir Sie auf den Medienverteiler. Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder. Die Medienmitteilungen werden per Mail verschickt.

*


Werbung